„Mrs. Beestons Tierklinik“

Achtung, dieser Post ist bereits aus dem Jahr 2010. Einige Informationen könnten veraltet sein.

Ein Schwein, dessen Schwänzchen sich nicht ringelt. Eine Maus, die Katzen liebt. Ein Hund, der keine Zähne hat. Ein Kuckuck, der stottert. Ein Papagei, der flucht. Eine Katze, die einen Knoten im Körper hat… All diese Tiere werden im Haus von Mrs. Beeston mit Geduld und teilweise seltsamen, lustigen Methoden behandelt. Ihr Haus steht allen Tieren mit ihren großen und kleinen Wehwehchen offen. Nichts wird unversucht gelassen, um die Tiere zu heilen. Eines schönen Tages taucht die kleine Ente auf, deren Füße nach außen gedreht sind. Ob Mrs. Beeston da auch helfen kann? Dieses Buch eroberte schon in den 70er Jahren die Kinderzimmer und tut es in der Neuauflage wieder und bringt Kinder und Kind Gebliebene jedes Mal aufs Neue zum Schmunzeln. Ein Muss für alle, die Tiere lieben!

Autorin: Renée Nebehay  Verlag: Residenzverlag  ISBN-10: 3701720320  ISBN-13: 978-3701720323
www.residenzverlag.at

Artikel teilen:
Profilbild
Ein Artikel von Petra
veröffentlicht am 25.11.2010
Mitbegründerin des Ethik.Guide und von animal.fair. Leidenschaftliche Köchin, Fermentista und neuerdings auch Brotbäckerin. Apropos: im Brotberuf Journalistin.