Infothek

Spielwaren aus Zweiter Kinder-Hand

Holzspielzeug
Gerade auch bei Spielzeug muss nicht immer neu eingekauft werden. Ein ehemals Lieblingspuppe oder Nintendo liegt oft nach nur kurzer Zeit in der Ecke und wird nicht mehr benutzt. Viele der abgelegten Spielsachen sind aber noch noch gut erhalten. Wer Spielzeug aus zweiter Hand ersteht oder selbst aussortiertes Spielzeug weitergibt, vermeidet Abfall, schont Ressourcen und damit die Umwelt.
Holzspielzeug

Gebraucht aber gut, Foto: Pixabay (jgojtan)

Im Ethik.Guide, dem Einkaufsführer für fairen und nachhaltigen Konsum, findest du in der Kategorie Babys & Kids viele Bezugsquellen für ungiftige, plastikfreie und pädagogisch wertvolle Spielwaren. Ebenso gelistet sind Anbieter von Bio-Kindermode für, ökologischen Windeln, Schulwaren und Möbel fürs Kinderzimmer.

Second Hand-Spielwaren sparen Geld

Viele Produkte überstehen ja weit mehr als die Spielphasen von nur ein oder zwei Kindern. Ein weiterer Pluspunkt: Second Hand-Spielwaren sparen Geld, das gilt natürlich auch für Sportausrüstungen wie Ski, Fahrräder oder Inlineskates.

Gebraucht Spielwaren gibt es in entsprechenden Second-Hand-Geschäften, online bei www.kleinaberfein.at

Mehr Hintergrundinformationen und Tipps findest du auf der Übersichtsseite von Kapitel Babys & Kids

Außerdem finden Sie jeweils eine Spielwarenkategorie auf www.willhaben.at oder www.flohmarkt.at.

Artikel teilen:

Dieser Artikel ist zugeordnet zu Babys & Kids

KonsumSpielzeug