Besser naturbewusst leben mit Kindern

Ein umfassendes Buch über nachhaltiges Leben mit Kids. Die Autorin Viktoria Heyn alias @naturlandkind liefert in ihrem zweiten Buch viel mehr als DIY-Rezepte und Ideen zum Selbermachen. Gemeinsam mit Mareike Gohla beleuchten die beiden Frauen, wie wir durch die Vermittlung von Werten eine Basis für eine gute gemeinsame Zukunft schaffen.
Im Ethik.Guide, dem Einkaufsführer für fairen und nachhaltigen Konsum, findest du in der Kategorie Babys & Kids jede Menge Geschäfte und Labels, die auf Kleidung ohne Tierleid setzen.

Das Buch liegt schon mal gut in der Hand: Kein Hochglanz-Cover, sondern griffiges Papier, nachhaltig hergestellt und mit dem Gütesiegel „Blauer Engel“ ausgezeichnet. Allein die Lektüre entschleunigt und fokussiert auf Wesentliches: „Kinder brauchen Natur.“ Auch die Fotos im Buch sind ganz natürlich. Stressiger Perfektionismus ist hier fehl am Platz, das Layout ganz modern mit viel Grün. Die beiden Autorinnen sprechen auch im Vorwort über den Frust unerfüllbarer Ansprüche: „Niemand von uns lebt perfekt. Jede:r macht seine eigenen Kompromisse.“

In acht Kapiteln informieren die beiden Autorinnen nicht nur darüber, wie wir die Natur wieder mehr in unseren Alltag lassen können. Auch Hintergrundinfos zu Stadtplanung, Zusammenhänge von Klima, Böden, Wald und Meer werden erklärt.

In den Kapiteln über Ernährung, Körperpflege, Kleidung, Kreatives, Naturschätze, Feste feiern und nachhaltiges Reisen finden sich einige DIY-Rezepte. Darunter Brot, Deo-Creme oder Strassenmalkreide und viele mehr. Für ein easy green living gibt es im Buch Checklisten: Was kann ich im Alltag tun? Wie erkenne ich Greenwashing?

Der kommenden Generation ein Bewusstsein für die Natur zu vermitteln ist aktuell wichtiger denn je. Eigentlich ist die Verbundenheit mit unserer Umgebung angeboren, lassen wir diesen Faden nicht abreißen. Um ein rundum gesundes Leben zu fördern, plädieren die beiden Autorinnen für das Spielen in freier Natur, das tut übrigens nicht nur Kindern gut. Denn Naturerfahrungen stärken auch unser Sozialverhalten. Wir lernen, aufeinander Acht zu geben. Dafür braucht es weniger neue Spielplätze, sondern mehr naturbelassene Orte. Die Prämisse heißt: „Einfach sein.“

Heyn und Gohla beobachten, dass die Natur über Jahrzehnte aus der Stadtplanung ausgeschlossen wurde – mit enormen Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt, aber auch für uns Menschen. Dieses Ausschließen von Natur führe dazu, dass Kinder mittlerweile einen Großteil ihrer Freizeit in Innenräumen verbringt. Dadurch steigt auch der Medienkonsum. All das wirkt sich auf die körperliche, soziale und psychische Gesundheit aus.

Mit unserer Natur zu leben ist wichtig, um sie zu erhalten: Je mehr wir mit der Natur verbunden sind, desto größer ist unser Bedürfnis. sie zu schützen.

Abgerundet mit Zitaten bekannter Persönlichkeiten wie Jane Goodall und David Attenborough ist dieses hübsche Buch eine wertvolle Inspirationsquelle für Eltern und alle, die die Welt ein wenig besser machen wollen.

Ob als Geschenk für sich selber oder für liebe FreundInnen, über dieses Buch freuen sich Mensch, Tier und Umwelt.

Besser naturbewusst leben mit Kindern

Viktoria Heyn, Mareike Gohla
Christian Verlag
189 Seiten, gebunden
EUR 19, 99
ISBN-13: 978-3-95961-542-6

Viktoria Heyn ist gelernte Erzieherin und studiert Soziale Arbeit. Fast 100 000 AbonnentInnen folgen ihrem Instagram-Account @naturlandkind.

Mareike Gohla hat Theologie studiert und arbeitet seit einigen Jahren im Sozialen Bereich, derzeit in der Naturgestützten Pädagogik. Weiters absolviert sie derzeit ein Fernstudium für Soziale Arbeit.

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit einer Spende ab 1€, damit wir uns weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt einsetzen können. Danke!
Profilbild
Ein Artikel von Sandra
veröffentlicht am 27.07.2021
Freie Journalistin und vegane Mama von zwei Schulkindern. Beim Ethik.Guide und animal.fair als Blogautorin und Social Media/facebook-Managerin aktiv. Findet Glück in der Natur, beim Backen und Kaffeetrinken.