Rauter kocht: Melonen-Kokoseis

Achtung, dieser Post ist bereits aus dem Jahr 2012. Einige Informationen könnten veraltet sein.

Diesmal serviert uns Roland Rauter ein wunderbar cremiges Eis aus der eigenen Küche.

Zutaten
400ml Kokosmilch
180g Melone
5 El Apfeldicksaft
1 Tl Pfeilwurzelmehl
Mark 1 Vanilleschote
200ml Vegane Schlagcreme
100g Melone, fein gewürfelt
2 El Ahornsirup
2 El Zitronenmelisse
1 Karlsbader Waffel

 

Zubereitung

Von der Kokosmilch 4 El abschöpfen und mit dem Pfeilwurzelmehl glattrühren. Die restliche Kokosmilch mit dem Vanillemark zum Kochen bringen, Pfeilwurzelmehl unterrühren und einmal aufkochen lassen. Die Melone grob würfeln und mit dem Apfeldicksaft zur Kokosmilch geben. Mit dem Stabmixer sehr fein pürieren und auskühlen lassen. In die Eismaschine füllen und gefrieren.

Die feinen Melonenwürfel mit Ahornsirup und Zitronenmelisse mischen und etwas marinieren lassen. Die Vegane Schlagcreme aufschlagen. Das Meloneneis in Schalen portionieren, Schlagcreme und marinierte Melonen darauf anrichten und mit Waffeln servieren.

Jeden Monat kreiert der vegane Spitzenkoch Roland Rauter exklusiv für animal.fair ein saisonales Rezept. Weitere Infos zu Roland Rauter unter: rolandrauter.wordpress.com

Weitere raffinierten Kochideen gibt es in seinem Bestseller:
Roland Rauter: “Einfach vegan – Genussvoll durch den Tag”
Schirner Verlag, ISBN: 978-3-8434-1055-7

Artikel teilen:
Profilbild
Ein Artikel von Petra
veröffentlicht am 20.07.2012
Mitbegründerin des Ethik.Guide und von animal.fair. Leidenschaftliche Köchin, Fermentista und neuerdings auch Brotbäckerin. Apropos: im Brotberuf Journalistin.