Rezept des Monats: Spinat-Grünkohlpasta mit knusprigem Rosenkohl

Das Rezept stammt aus dem Buch „Greenprint“ des amerikanischen Bewegungsphysiologen und New York Times Bestsellerautors Marco Borges. Er beschäftigt sich schon viele Jahre mit Ernährungsfragen und stellt in diesem Buch sein Schritt-für-Schritt-Programm hin zu einem für den Körper gesunden und die Umwelt nachhaltigen Lebensstil vor. Das Buch ist ein hilfreicher Begleiter mit vielen praktischen Tipps und den von Borges entwickelten 22 Richtlinien, die es dem Leser erleichtern sollen, langsam eine Umstellung zu erreichen. Es gibt praktische Ernährungspläne und mehr als 60 köstliche, rein pflanzliche Rezepte.
Spinat-Grünkohlpasta

(Foto: © Lauren Volo)

Spinat-Grünkohlpasta mit knusprigem Rosenkohl

Diese schnell und einfach zubereitete Pasta wird in einem Spinat-Grünkohl-Pesto geschwenkt und zum krönenden Abschluss mit knackig-knusprigem Rosenkohl bestreut. Die pure Gemüse-Power – eine wahrhaft köstliche Kombination, die sättigt und schmeckt!

Für 2 Portionen | Vorbereiten: 10 Minuten, Kochen: 15 Minuten, Gesamt: 25 Minuten

Zutaten

Knuspriger Rosenkohl:

  • 100 g Rosenkohl, fein gehobelt
  • 1 ½ TL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 130 g Naturreis-Penne oder andere glutenfreie, vegane Pasta (im Bioladen erhältlich)

Spinat-Grünkohl-Pesto:

  • 50 g frischer Spinat
  • 50 g Grünkohlblätter, entstielt und gehackt
  • 2 EL Cashewkerne
  • 1 EL getrocknetes Basilikum
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • Saft von ½ Limette
  • 1 TL Knoblauch, fein geschnitten
  • ¼ TL Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 230 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  3. Den knusprigen Rosenkohl machen: Rosenkohl, Olivenöl, Salz und Pfeffer gut miteinander vermischen. Rosenkohl auf dem vorbereiteten Backpapier verteilen und 10 bis 15 Minuten rösten, bis er knusprig ist.
  4. In der Zwischenzeit die Pasta und Salz in das kochende Wasser geben und umrühren. Die Pasta nach Packungsanleitung garen, dann abgießen, 125 ml des Kochwassers zurückbehalten und die Pasta wieder in den Topf geben.
  5. Das Pesto zubereiten: Spinat, Grünkohl, die Hälfte des zurückbehaltenen Kochwassers, Cashewkerne, Basilikum, Olivenöl, Limettensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine fein pürieren. Gegebenenfalls esslöffelweise weiteres PastaKochwasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Das Pesto in den Topf mit der Pasta geben und so lange unterrühren, bis die Pasta völlig damit überzogen ist. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
  7. Die Pasta mit dem knusprigen Rosenkohl bestreuen und servieren.

Greenprint

Die neue grüne Bewegung

Marco Borges
Südwest Verlag 2019
304 Seiten
€ 26,80
ISBN 978-3-517-09874-6

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit 1€, damit wir weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt kämpfen können. Danke!
Profilbild
Ein Artikel von Eva
veröffentlicht am 1.03.2020