Food for Thought – unsere Buchtipps zu Weihnachten II

Heute folgt der zweite Teil unserer Buchtipps zu Weihnachten. Themen sind diesmal utopische Kunstwerke eines friedlichen Zusammenlebens von Mensch und Tier, die Schönheit unserer Erde durch die Augen von Drohnenfotografinnen und das In-vitro-Fleisch der Zukunft.

Hartmut Kiewert: Animal Utopia

Der vegane Künstler Hartmut Kiewert erschafft in seinen Bildern eine neue Perspektive des Zusammenlebens zwischen Mensch und Tier. Objektivierung und Herrschaft bestimmen den Blick der heutigen Gesellschaft auf nichtmenschliche Tiere. In Kiewerts Werken sind Tiere jedoch keine „Lieferanten“ für Lebensmittel mehr, sondern bewegen sich gleichberechtigt mit Menschen in denselben Räumen, sie vegetieren nicht mehr abgeschottet in Tierfabriken dahin oder sind in enge Käfige gesperrt. Der Künstler verwendet für seine Werke komplett tierfreie Materialien und visualisiert, wie eine Welt ohne Tierausbeutung aussehen würde. Neben Bildern, die den Status quo zeigen, schafft der mit Auszeichnung diplomierte Maler und Grafiker eine hoffnungsvolle Zukunftsperspektive, in der Tiere als Individuen wahrgenommen werden. Die Begleittexte der Philosophin Hilal Sezgin und der Kunsthistorikerin Dr. Jessica Ullrich schaffen eine gesellschaftspolitische und kunsttheoretische Vermittlung der Bilder. Zum Träumen!

ANIMAL UTOPIA – Perspektiven eines neuen Mensch-Tier-Verhältnisses / Perspectives of a new Human-Animal Relationship

Hartmut Kiewert; mit Begleittexten von Hilal Sezgin und Jessica Ullrich (Deutsch/Englisch);  192 Seiten; 115 Farbabbildungen; 28,80 €; Compassion media 2017; ISBN 978-3-9816425-6-8

Serena Coady: Wie Frauen die Welt sehen

Wie bunt und faszinierend die Welt aus der Vogelperspektive aussieht, zeigen die Fotografien in diesem Bildband. Noch liegt der Anteil der Frauen in der Drohnenfotografie bei 1-4%. Die australische Journalistin Serena Coady gründete den Instagram-Account Drone Girls, um das Schaffen von Drohnenfotografinnen sichtbar zu machen, da deren Werke oft untergehen in dieser männlich dominierten Kunstform. Dieser Bildband vereint in vier Kapiteln (Land, Menschen, Stadt, Wasser) beeindruckende Luftbilder aus weiblicher Perspektive, von wilden unberührten Nationalparks, Salzseen, Wüsten, Ozeane über hektische Schnellstraßen, Skylines und Basketballfelder. Die Künstlerinnen stammen aus den USA, Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Schweden, Australien, Deutschland, Neuseeland, Ukraine, Griechenland und Russland. Was sie vereint, ist die Liebe zur Fotografie und den Wundern unserer Erde.

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World. Die schönsten Bilder von Drohnenfotografinnen / A collection of aerial art by women who fly drones

Serena Coady; 160 Seiten; 20,60 €; Deutsch/Englisch; riva Verlag 2019; ISBN 978-3-7423-0802-3

Nadine Filko: Clean Meat

Dieses Buch bietet einen Überblick zur aktuellen Debatte um In-vitro-Fleisch, das aus tierlichen Stammzellen im Labor wächst. Auf einer Nährlösung und mittels mechanischer und elektrischer Impulse wachsen die Zellen zu Muskelfasern. Kultiviertes Fleisch hat großes Potential die industrielle Massentierhaltung mit Tiertransporten, Schlachthöfen, Antibiotika und damit Tierleid zu beenden und wäre ein wichtiger Schritt gegen Umweltverschmutzung und Klimabelastung. Frei von Tierleid ist die derzeitige Methode jedoch noch nicht: Die Nährlösung besteht aus Kälberserum, d.h. Herzblut aus den Föten schwangerer Kühe. Kalb und Mutterkuh sterben nach der Entnahme. Eine vielversprechende Alternative stellt der Einsatz von Substanzen aus Algen dar. Bei ihrer umfangreichen Recherche zu unserer Ernährung der Zukunft untersucht die Journalistin Nadine Filko die Bedeutung von Fleisch für den Menschen und wirft einen Blick auf Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Landwirtschaft. Ist unsere Gesellschaft schon bereit für Clean Meat?

Clean Meat. Fleisch aus dem Labor – Die Zukunft der Ernährung?

Nadine Filko; 224 Seiten; 18,50 €; Langen Müller Verlag 2019; ISBN 978-3-7844-3520-6

Hier findest du den ersten Teil unserer Buchtipps zu Weihnachten für noch mehr Lesefreude!

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit einer Spende ab 1€, damit wir uns weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt einsetzen können. Danke!
Profilbild
Ein Artikel von Luise
veröffentlicht am 8.12.2019