Rezept des Monats: Auberginenschnitzel mit Karottenpüree und Rosenkohl

Die Foodbloggerin Bianca Zapatka hat wieder zugeschlagen und wir freuen uns! Nach dem Erfolg ihres ersten Kochbuches „Vegan Foodporn“ zeigt sie in  „Vegan & Easy“, wie man mit wenig Aufwand fantastische vegane Gerichte zaubern kann, die richtig gut schmecken und dabei auch noch unglaublich toll aussehen. Von den Basics wie „Cashew-Sour-Cream“ und „Vegane Mini-Mozzarella-Bällchen“ über köstliche Pasta- und Gnocchi-Rezepte bis zu Herzhaftem aus dem Ofen sind die Rezepte abwechslungsreich, bunt und vor allem leicht umzusetzen. Wir dürfen mit euch das Rezept für „Auberginenschnitzel mit Karottenpüree und Rosenkohl“ teilen.
Auberginenschnitzel

(Foto: © Bianca Zapatka)

Auberginenschnitzel mit Karottenpüree und Rosenkohl

Zutaten

Für 2 Portionen| 35 Minuten

  • 1 Aubergine
  • Salz
  • 250 g Kartoffeln
  • 250 g Karotten
  • 400 g Rosenkohl
  • 50 g Mehl
  • 80 ml pflanzliche Milch (ungesüßt)
  • 100 g Paniermehl
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl zum Braten
  • 20 g vegane Butter
  • ca. 60 ml pflanzliche Milch
  • Salz

Zum Garnieren (optional)

  • Granatapfelkerne
  • frische Kräuter

Zubereitung

  1. Aubergine waschen und in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden. Salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend trocken tupfen.
  2. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Karotten waschen, schälen und würfeln. In kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Minuten garen.
  3. Die äußeren Rosenkohlblätter entfernen und den Strunk abschneiden. Dann die Rosenkohlröschen halbieren und für etwa 3–4 Minuten mit ins kochende Wasser zu den Kartoffeln und Karotten geben. Anschließend mit einer Schaumkelle abschöpfen, abtropfen lassen und beiseitestellen.
  4. In einem tiefen Teller Mehl und 80 ml pflanzliche Milch verrühren. Auf einem anderen tiefen Teller Paniermehl, Hefeflocken, Paprikapulver und eine Prise Pfeffer vermischen. Die Auberginenscheiben nacheinander zuerst in die Mehl-Milch-Mischung eintauchen, dann in der Paniermehl-Mischung wälzen und diese gleichmäßig andrücken.
  5. 2 EL Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die panierten Auberginenscheiben von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun anbraten. Anschließend herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  6. Nun in derselben Pfanne die restlichen 2 EL Öl erhitzen und den vorgekochten Rosenkohl darin ca. 3 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Nach Geschmack salzen und pfeffern.
  7. Sobald die Kartoffeln und Karotten gar sind, das Kochwasser abgießen. Dann die vegane Butter und die restliche pflanzliche Milch hinzugeben und entweder stampfen oder pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Alles zusammen servieren und nach Belieben mit Granatapfelkernen und frischen Kräutern garnieren.

 

Mehr von Bianca Zapatka:

Vegan & Easy

70 genial einfache und leckere Rezepte

Bianca Zapatka
riva Verlag 2020
240 Seiten

€ 19,99
ISBN 978-3-7423-1353-9

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit 1€, damit wir weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt kämpfen können. Danke!
Ein Artikel von Johanna
veröffentlicht am 5.05.2020
Berufliche Tausendsassa mit Outdoorfieber. Bei Regen gerne mal am Sofa anzutreffen, solange Buch und Hunde mit dabei sind.