Rezept des Monats: Frühlings „Panna Cotta“

Jetzt in der wärmeren Zeit, ist die Freude über ein frisches frühlingshaftes Dessert groß. Im Alltag bleibt oft nicht viel Zeit für aufwendige Rezepte. Es muss also schnell gehen. Dieses Rezept passt genau in eine kurze Pause, kann dann „unbetreut“ abkühlen und sogar mit ins Freie genommen werden!

(Foto: Johanna Pototschnig)

Du brauchst dafür:

  • 250 g Pflanzenmilch
  • 3 EL Joghurt (pflanzlich)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Agar-Agar
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • Schalenabrieb einer halben Zitrone

Zubereitung

TIPP: Wenn du einen Milchschäumer hast, kannst du die Pflanzenmilch aufschäumen, dann wird das Ganze luftiger.

In einem ausreichend großen Topf, die Milch, das Agar-Agar und den Vanillezucker mit dem Schneebesen verrühren und aufkochen lassen. Nun unter rühren eine Minute köcheln lassen, sodass das Agar-Agar seine Gelierfähigkeit entfalten kann. Den Topf vom Herd nehmen und Zitronensaft, -abrieb und Joghurt einrühren und auf Gläser oder Schüsseln aufteilen und abkühlen lassen. Wenn das Dessert fest ist, kann es nach Lust und Laune mit Früchten, Beeren, Kompott, Blüten, Granola, … serviert werden.

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit einer Spende ab 1€, damit wir uns weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt einsetzen können. Danke!
Profilbild
Ein Artikel von Johanna
veröffentlicht am 4.05.2021