Rezept des Monats: Tofu-„Lachssteaks“ aus dem Ofen

Der dritte Kochbuch-Streich des veganen Erfolgsduos Henry Firth & Ian Theasby trägt den Namen „BOSH! super fresh – super vegan. Weniger Fett, weniger Zucker, mehr Geschmack“. Anhand 80 neuer gesunder Rezepte zeigen sie uns, dass es möglich ist, mit weniger Fett und Zucker zu kochen, ohne dabei auf Geschmack verzichten zu müssen. Daneben enthält das Buch Tipps zur veganen Ernährung, richtiger Bewegung und erholsamem Schlaf. Die Tofu-„Lachssteaks“ sind nicht nur ein Augenschmaus. Genau das Richtige für die Feiertage. Und was sagst du zum Rote-Bete-Trick?
Tofu-"Lachssteaks" aus dem Ofen

(Foto: © EMF/ Lizzy Mayson)

Im Ethik.Guide, dem nachhaltigen Einkaufsführer, findest du in der Kategorie Lebensmittel sämtliche Bezugsquellen für einen genussvollen und klimafreundlichen Ernährungsstil: Bioläden und –Lebensmittelmarken, Unverpackt-Läden, Bio-Bäcker und –Winzer, Biokisten-Zusteller und Solidarische Landwirtschaften, aber auch Adressen von Selbsterntefeldern. Es kann auch nach veganen Anbietern oder bioveganer Landwirtschaft gefiltert werden.

Tofu-„Lachssteaks“ aus dem Ofen

2 Portionen

  • 250 g fester Tofu
  • 50 ml Rote-Bete-Saft
  • 2 Nori-Blätter
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Kapern, plus 1 EL Kapernflüssigkeit
  • 2 Bio-Zitronen
  • 10 g frischer Dill, nach Belieben (+ etwas mehr zum Bestreuen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 ml Weißwein
  • 300 g neue Kartoffeln
  • Salz
  • 200 g Brokkolini (Stangenbrokkoli)
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen | Tofupresse oder 2 Geschirrtücher und ein Gewicht (z.B. schweres Buch) | Küchenschere | Ein Backblech mit Backpapier auslegen | Backpinsel | Kochtopf

Tofu in die Presse legen oder zwischen zwei sauberen Geschirrtüchern auf einem Teller mit einem Gewicht beschweren | Für mindestens 30 Minuten pressen, damit die gesamte Flüssigkeit austritt und er fest wird. [Anm.: oder eine Tofupresse verwenden!]

Tofublock der Länge nach in 4 gleich große Scheiben schneiden | Rote-Bete-Saft in eine flache Schüssel gießen, die Tofuscheiben hineinlegen und für 3–4 Minuten marinieren lassen.

Nori-Blätter mit der Schere zu 4 Rechtecken in der Größe der Tofuscheiben schneiden | Schalotte schälen und fein hacken | Kapern fein hacken | Von 1 Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen, von der anderen 2 Scheiben abschneiden und diese halbieren | Dillblätter abzupfen und grob hacken | Tofu aus dem Rote-Bete-Saft nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Nori-Blätter auf das Blech legen und je eine Scheibe Tofu darauf platzieren | Tofu mit Olivenöl bepinseln | Zitronenschale und -saft, Dill, Kapern, Kapernflüssigkeit, Schalotte und Weißwein dazugeben | Blech mit Alufolie abdecken, Tofu im Ofen 20 Minuten lang backen.

Inzwischen die Kartoffeln kochen | Große Kartoffeln halbieren, sodass alle ungefähr dieselbe Größe haben | Kartoffeln im Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und in ca. 15 Minuten gar kochen | Abgießen, leicht salzen und pfeffern, nach Belieben mit Dill bestreuen.

Tofu aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen, geputzte Brokkolini in die TofuZwischenräume legen | Alles noch einmal für 10 Minuten in den Ofen schieben.

Tofu-„Lachs“ aus dem Ofen nehmen, mit den Brokkolini und Kartoffeln auf Teller drapieren, mit Dill bestreuen und sofort servieren.

 

Mehr von den BOSH!-Boys

BOSH! super fresh – super vegan

Weniger Fett, weniger Zucker, mehr Geschmack

Henry Firth, Ian Theasby
Edition Michael Fischer 2020
240 Seiten
€ 20,60
ISBN 978-3-7459-0123-8

Artikel teilen:
Hat dir der Artikel gefallen? Dann unterstütze uns mit einer Spende ab 1€, damit wir uns weiterhin für eine gerechte, nachhaltige und tierfreundliche Welt einsetzen können. Danke!
Profilbild
Ein Artikel von Luise
veröffentlicht am 2.03.2021